Pflegezentren

Wir wissen, dass die Entscheidung für eine stationäre Pflegeeinrichtung nicht immer leicht ist. Die gewohnte Umgebung ändert sich und eingespielte Gewohnheiten sind nicht mehr gegeben. Aus diesem Grund haben wir uns darauf spezialisiert, die Eingewöhnungsphase für neue Bewohner so angenehm wie möglich zu gestalten.

Zudem orientieren sich die Abläufe in unseren Einrichtungen nach den neuesten Erkenntnissen aus der Pflegeforschung, mit dem Ziel, den Aufenthalt unserer Bewohner so häuslich wie möglich darzustellen.

Unsere Pflege-Einrichtungen

Unsere Einrichtungen bieten unseren Bewohnern viel Raum für Begegnungen und soziale Interaktion.

Pflegezentrum Prüm

Derzeit noch im Bau.

Die Einrichtung besticht durch ihre großzügig geschnittenen Aufenthalts- und Bewegungsflächen für die Menschen die dort leben und arbeiten. Die sogenannten Marktplätze bieten den Bewohner-/innen viel Raum für Begegnungen und soziale Interaktion.

Mehr lesen

Pflegezentrum Rottach-Egern

Jetzt informieren!

Beim Betreten der Einrichtung überzeugt nicht nur das einladende Foyer, sondern das aktive Leben in den großzügig geschnittenen Aufenthalts- und Bewegungsflächen. Diese bieten den Bewohner-/innen viel Raum für Begegnungen.

Mehr lesen

Pflegezentrum Vierkirchen

Jetzt informieren!

Nach den abgeschlossenen baulichen Maßnahmen beeindruckt die Einrichtung mit einem besonderen familiären Charakter nicht nur den Besucher, sondern auch die Menschen die dort leben und arbeiten.

Mehr lesen

Pflegezentrum Unterammergau

Derzeit noch im Bau.

Das idyllische Alpenvorland in der Region Ammergau bildet eine wunderschöne Kulisse für die Einrichtung. Dieser Eindruck setzt sich in den Etagen bei den sogenannten und einzigartigen Marktplätzen innerhalb der Wohngruppen fort.

Mehr lesen
Ohne Komprimisse

Unser pflegerisches Engagement

Unser größtes Credo ist die individuelle Betreuung unserer Bewohner. Die Würde alter oder kranker Menschen zu erhalten, ist ein Grundsatz, auf dem das gesamte Pflegeleitbild der Sympathia basiert. Ziel unseres pflegerischen Engagements ist es nicht hospitalisierte Bewohner zu „verwahren“, sondern Hilfestellungen auf dem oft mühsamen Weg aus Abhängigkeit in die relative Selbständigkeit zu geben.

Um dies zu erreichen, sind genaue Kenntnisse von Biographie, Lebensgewohnheiten, sozialem Umfeld sowie persönlichen, physischen und psychischen Ressourcen eines hilfebedürftigen Menschen erforderlich. Organisation und Leistungsspektrum unserer Einrichtungen bieten optimale Voraussetzungen, um eine nachhaltige Verbesserung des Gesundheitszustandes unserer Bewohner zu erzielen.

Alena Fuchs

Leitung operatives Management

Als ursprünglich gelernte Pflegefachkraft, kennt Frau Fuchs die Bedürfnisse von Bewohnern und Angehörigen und ist zugleich die richtige Ansprechpartnerin bei organisatorischen und strategischen Fragen rund um die Sympathia.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Unser Anliegen ist es, Sie bestmöglich, individuell und emphatisch zu beraten. So bieten wir Ihnen nachhaltige Entscheidungsgrundlagen für Sie und Ihre Angehörigen.

08022 509 13 00
Bahnhofstraße 40, 83684 Tegernsee
info@sympathia.de

Jetzt haben Sie schon so weit gescrollt...

Bei weiteren Frage helfen wir Ihnen gerne auch persönlich weiter.